FAQ – Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

Adresse des Veranstaltungsortes

Am Schlosspark / Schlossgasse
55232 Alzey

Einlasszeiten Schlosshof

Donnerstag und Freitag 18.00 Uhr / Samstag und Sonntag 19.00 Uhr // Gastrobereich öffnet mit Einlasszeiten.

Konzertbeginn

Die Konzerte beginnen jeweils um 20.00 Uhr.

Abendkasse

Unsere Abendkasse befindet sich direkt am Einlass und ist jeweils ab 30 Minuten vor Einlassbeginn geöffnet (Do. und Fr. ab 17.30 Uhr und Sa. und So. ab 18.30 Uhr) Bitte beachtet die Abendkassenpreise.

Fundsachen

Für verlorene und gefundene Gegenstände wendet euch bitte an das Fundbüro der Stadt Alzey.

Stadtverwaltung Alzey
Ernst-Ludwig-Straße 42
55232 Alzey

06732/495-657

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr 08:00 – 12:00 Uhr, Do 14:00 – 18:00 Uhr

Wetter

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, solange der Veranstalter die Umstände des Wetters verantworten kann. Sollten durch die Witterungsumstände Gefahr für Körper und Gesundheit bestehen, wird die Veranstaltung sofort abgebrochen. Die Erstattung des Kaufpreises ist jedoch nicht möglich.

Fanartikel / Regenschutz

Im Schlosshof haben Sie die Möglichkeit Fanartikel sowie Regenponchos (1 €/ Stück) zu kaufen.

Fragen zu den Tickets

Gibt es Stehplatz- und Sitzplatz-Tickets?

Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen gibt es ausschließlich Sitzplatz-Tickets mit freier Platzwahl. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert. Am Sonntag findet ein Picknick-Konzert statt. Bringt dazu gerne Eure Picknick-Decken mit

Gibt es Tickets für Kinder?

Kinder bis 14 Jahre erhalten für das Picknick-Konzert am Sonntag vergünstigte Eintrittspreise. Die Tickets können an allen VVK-Stellen sowie online gebucht werden.

Bei Sitzplatz-Konzerten gibt es keine Vergünstigungen für Kinder, da jeder Besucher einen Sitzplatzanspruch hat.

Gibt es Tickets für Rollstuhlfahrer/ Schwerbehinderte („B“ im entsprechenden Ausweis)?

Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis, Begleiter von Rollstuhlfahrern/ Schwerbehinderten („B“ im entsprechenden Ausweis) erhalten freien Eintritt mit separater Freikarte. Diese Karten sind nur über das AD ticket Call Center unter 0180 6050400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) oder an den Vorverkaufsstellen in Alzey buchbar.

Umtausch/Verlust

  • Bei Verlust der Eintrittskarte erfolgt kein Ersatz.
  • Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Jugendschutz

Folgende Richtlinien für den Zugang und Aufenthalt von Jugendlichen gelten für unser Festival

  1. Kinder, die noch keine 14 Jahre alt sind, müssen in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person (in der Regel sind dies die Eltern) oder einer erziehungsbeauftragten Person (volljährige Person), die von Personenberechtigtem/r mit der erzieherischen Begleitung beauftragt ist) sein.
  2. Jugendlichen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit bis 22:00 Uhr gestattet. Nach 22:00 Uhr ist die Begleitung einer personensorgeberechtigten Person oder einer erziehungsbeauftragten Person erforderlich.
  3. Jugendlichen unter 18 Jahren ist der Aufenthalt bis 24:00 Uhr gestattet.

Des Weiteren gelten die Bestimmungen des Jugendschutz-Gesetzes

§ 9 Alkoholische Getränke – Abgabe und Verzehr in der Öffentlichkeit

  • ab 16 Jahren Bier, Wein und Sekt erlaubt, vorher NICHT!
    Ausnahme: in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person auch schon ab 14 Jahren
  • ab 18 Jahren Branntwein, branntweinhaltige Getränke, wie z. B. Schnaps, Asbach-Cola, Wodka-Lemon, Cocktails, Alcopops, Pfläumli, etc.
    Ausnahme: KEINE

Fragen zur Anfahrt

Wo kann man parken?

Parkplätze findet ihr in unmittelbarer Nähe. Bitte beachtet das ausgeschilderte Parkleitsystem.

Karte, Anfahrt Parkplätze in Alzey

Anfahrt mit Bus und Bahn

Nächste Bushaltestelle: Alzey, Bleichstraße.

Übersichtskarte des Alzeyer Schlosses:

© OpenStreetMap contributors

Fragen zur Bewirtung

Bekomme ich im Schlosshof Speisen und Getränke?

Ja, Speisen und Getränke gibt es von der Winzergenossenschaft Albig und vom HSV Förderverein.

Freuen Sie sich auf ausgesuchte Weine, Sekte, Secco und Cocktails von der Winzergenossenschaft Albig, sowie weitere alkoholische und alkoholfreie Getränke.

Der HSV Förderverein bietet kleine lokale Köstlichkeiten.

Fragen zum Einlass

Einlasskontrolle

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Einlassphase aufgrund intensiver Kontrollen länger dauern kann. Wenn Ihr ansteht, seid geduldig und drängelt bitte nicht. Letztendlich kommen die Kontrollen allen zugute, da nur so ein sicheres Festival gewährleistet werden kann. Ihr könnt mithelfen, die Wartezeiten zu verkürzen. Bringt bitte nur die wirklich nötigsten Utensilien für ein Festival mit. Diese sollten alle in einen „Turnbeutel“ (Stoffbeutel, ca. DinA4-Format) passen, der sich gut kontrollieren lässt. Bitte lasst große Rücksäcke zu Hause.

Das Mitbringen von folgenden Gegenständen ist nicht gestattet:

  • Stühle und Hocker
  • Getränke (Flaschen, Dosen, Tetrapacks)
  • Waffen (u.a. auch Pyrotechnik und Pfefferspray)
  • Tiere
  • Stockschirme
  • Fahrräder
  • FCKW Verpackungen (Deo- / Haarspray etc.)
  • lärmerzeugende Gegenstände (Gashupen, Megaphon etc.)
  • Laserpointer

Corona Maßnahmen

Die Sicherheit und Gesundheit der Gäste, Mitarbeitenden und Künstler besitzt für uns oberste Priorität. Nachstehende Maßnahmen wurden daher festgelegt und umgesetzt:

- Für alle Gäste und produzierenden Gewerke gilt die 3-G-Regel. Bitte bringt daher unbedingt einen gültigen Lichtbildausweis- und Nachweise  mit (Impfnachweis gültig nach 14 Tagen ab der 2. Impfung oder Nachweis über negativen PCR-Test, nicht älter als 24 Stunden).

- Kostenlose PCR-Tests stehen jeweils eine Stunde vor Einlass an der Corona-Teststation (Am Kästrich, gegenüber des Festival-Einlasses) zur Verfügung.

- Bitte bringt auch Eure FFP-2 oder medizinische Maske mit. Es herrscht Maskenpflicht an Ein- und Auslassbereichen und WC´s oder besonders gekennzeichneten Bereichen.

- Auf dem Festivalgelände stehen Desinfektionsspender zur Verfügung

- Unser Hygienebeauftragter kontrolliert vor und hinter der Bühne Einhaltung der Maßnahmen und setzt diese um

- Die Besucherzahl wurde auf maximal 300 Personen reduziert

- Zusätzliche Öffnungszeiten des Gastronomiebetriebes zur weiteren Entzerrung

- Verzicht auf Pause um Traubenbildung zu vermeiden

- Um die Einhaltung der Abstandsregelungen (Gewährung des Mindestabstandes von 1,5 m) zu gewährleisten wurden weitere Anpassungen vorgenommen:

- Zusätzliche sanitäre Anlagen

- Einbahnstraßen Regelungen und großzügige Flächenplanung

- Sperrplätze (zwei freie Stühle zwischen Besuchergruppen)


1. Einlasskontrolle

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Einlassphase aufgrund intensiver Kontrollen länger dauern kann. Wenn Ihr ansteht, seid geduldig und drängelt bitte nicht. Letztendlich kommen die Kontrollen allen zugute, da nur so ein sicheres Festival gewährleistet werden kann. Ihr könnt mithelfen, die Wartezeiten zu verkürzen. Bringt bitte nur die wirklich nötigsten Utensilien für ein Festival mit. Diese sollten alle in einen „Turnbeutel“ (Stoffbeutel, ca. DinA4-Format) passen, der sich gut kontrollieren lässt. Bitte lasst große Rücksäcke zu Hause.

Das Mitbringen von folgenden Gegenständen ist nicht gestattet:

• Getränke (Flaschen, Dosen, Tetrapacks)

• Klappstühle und Hocker

• Waffen (u.a. auch Pyrotechnik und Pfefferspray)

• Tiere

• Stockschirme

• Fahrräder

• FCKW Verpackungen (Deo- / Haarspray etc.)

• lärmerzeugende Gegenstände (Gashupen, Megaphon etc.)

• Laserpointer